Lockenstab

17. Mai 2017 Blog 4
Lockenstab

Lockenstab – das Beauty-Accessoire für extravagante Frisuren

Der Lockenstab findet sich nicht nur im Beauty- oder Friseursalon, sondern selbstverständlich auch im heimischen Badezimmer. Kein Wunder!  Immerhin erlaubt er es auch Frauen mit glatten Haaren, innerhalb weniger Minuten wunderschöne Locken zu zaubern und fantasievolle Frisuren zu kreieren.

Auch Beautyqueens, die sich Locken mit Glätteisen machen möchten, kommen -dank der passenden Accessoires- in der heutigen Zeit definitiv auf ihre Kosten. Interessentinnen werden mit einem großen Pool mit Hinblick auf die Lockenstäbe der Hersteller konfrontiert. Zudem inspirieren die Frisuren in verschiedenen Zeitungen teilweise zu künstlerischen Höchstleistungen.

Egal, ob du nun Locken mit Glätteisen machen oder zum klassischen Lockenstab greifen möchtest: mit ein wenig Übung und den passenden Produkten, hast du sicherlich schnell den Dreh raus!

Lockenstäbe in allen Variationen – was macht eigentlich den Unterschied?

Lockenstab von Acevivi

Wer sich für einen Lockenstab interessiert, bemerkt in der Regel vergleichsweise schnell, dass es sich hierbei um eine Artikelgruppe handelt, die mit einer unglaublichen Vielfalt aufwartet. Etliche Hersteller haben sich mittlerweile auf die Herstellung der Lockenstäbe fokussiert und warten in regelmäßigen Abständen mit neuen Modellen auf. Daher stellt sich die Frage, inwieweit sich die einzelnen Modelle voneinander unterscheiden und worauf du beim Kauf achten solltest.

Besonders wichtig ist hier natürlich, dass dein persönlicher Nutzerkomfort klar im Vordergrund steht und der Lockenstab an deine Gewohnheiten und natürlich auch an deine Haarlänge und -struktur angepasst ist.

Wesentliche Unterschiede ergeben sich damit hier unter anderem mit Hinblick auf:

  • das Design
  • die Größe der verschiedenen Modelle
  • die Möglichkeit der individuellen Einstellungen
  • „besondere Extras“, wie beispielsweise eine integrierte Abschaltautomatik
  • verschiedene Aufsätze.

Das Geheimnis im „perfekten“ Lockenstab liegt also darin, ein Modell zu finden, das ideal zu deinen Haaren und deinen Wunschfrisuren passt.

Beispiel gefällig? Vor allem Frauen mit vergleichsweise kurzen Haaren haben immer wieder Probleme damit, einen Lockenstab zu finden, der Ihnen ein komfortables Handling ermöglicht. Kleine Lockenstäbe eignen sich nicht nur hervorragend für kürzere Haarlängen, sondern sind auch die perfekten Begleiter auf Reisen. Vergleiche die einzelnen Modelle daher unbedingt miteinander bevor du dich vorschnell entscheidest!

Locken mit Glätteisen machen – alle Vorteile auf einen Blick

Wer sich heute über fantasievolle Locken freuen möchte, ist nicht mehr zwingend auf Lockenstäbe angewiesen. Im Gegenteil! Gerade das Locken mit Glätteisen Machen erfreut sich heutzutage einer großen Beliebtheit.

Glätteisen, mit denen das Locken Machen möglich ist, bieten dir unter anderem den Vorteil, dass du mit ihnen über zwei Geräte in einem Artikel verfügst. Das bedeutet, dass du ganz spontan entscheiden kannst, ob du deine Haare glätten oder locken möchtest. Du sparst damit nicht nur Mühe und Geld, sondern auch Zeit.

Locken mit Glätteisen machen (Step by Step Anleitung) ist ganz einfach.

Wichtig ist es hierbei jedoch, dass du dich für ein schlankes, eher rundes Modell entscheidest.

  1. Achte darauf, dass deine Haare komplett trocken sind, bevor du sie generell mit einem Lockenstab oder einem Glätteisen bearbeitest!
  2. Verwende Hitzeschutz und lass diesen ausreichend lang einwirken.
  3. Erhitze das Glätteisen und passe die Temperatur an deine Haarstruktur an. Dünnere Haare vertragen tendenziell weniger Hitze als dickes Haar.
  4. Unterteile deine Haare in verschiedene Partien.
  5. Lege die Strähnen in das Glätteisen ein, ziehe bis zu den Spitzen nach unten und drehe hoch.
  6. Danach musst du die entstandenen Locken sofort mit Haarspray fixieren, damit diese möglichst lange halten.

Das Locken mit Glätteisen Machen ist vollkommen unkompliziert und leicht zu erlernen. Besonders spannend hierbei ist, dass du die Intensität der Locken sowohl über die Breite der Strähnen als auch über die Verweildauer des Eisens an den Haaren bestimmen kannst.

Egal, ob Locken mit Glätteisen oder Lockenstab: Vergiss nicht, deine Haare zu schützen!

lockenstab - Locken machen - Frisur - lockige Haare

Sowohl Lockenstab als auch Glätteisen arbeiten auf der Basis extrem hoher Temperaturen. Daher kannst du dich an den entsprechenden Geräten nicht nur verbrennen, sondern auch deine Haare nachhaltig schädigen.

Trage daher immer einen hochwertigen Hitzeschutz auf, bevor du mit der Behandlung startest. Viele Nutzerinnen schwören auch -gerade beim Locken mit dem Glätteisen Machen- auf die Verwendung von Handschuhen.

Für welchen Hitzeschutz du dich letztendlich entscheidest, bleibt dir überlassen. Spray bietet hier den Vorteil eines hohen Nutzerkomforts und überzeugt durch die Tatsache, dass es sich super einheitlich auftragen lässt.

Wie funktioniert die Anwendung mit dem Lockenstab?

Die Anwendung mit dem Lockenstab unterscheidet sich nicht deutlich vom Locken mit dem Glätteisen machen. Im ersten Schritt ist auch hier selbstverständlich wieder die Nutzung eines ausreichenden Hitzeschutzes für das Locken machen existenziell.

Im Bereich der Lockenstäbe werden sowohl Modelle mit Clip als auch ohne angeboten. Vor allem Anfängerinnen greifen hier -aufgrund der gebotenen Einfachheit und des Komforts gern auf den Lockenstab mit Clip zurück.

Dieser ermöglicht es, die Strähnen einzuklemmen und eine noch bessere Kontrolle zu bewahren. Auch Verbrennungen wird somit beim Locken Machen noch effektiver vorgebeugt.

Bearbeite auch hierbei Strähne für Strähne und verfahre so wie beim Locken Machen mit Glätteisen.

Solltest du dich für einen Lockenstab ohne Clip entschieden haben, braucht es eventuell noch ein wenig mehr Übung. In diesem Fall liegt der Trick darin, die einzelnen Strähnen so festzuklemmen, dass sie zumindest für die Zeit des Formens (also nur wenige Sekunden) in dieser Position verharren können. Danach drehst du sie einfach wieder auf und fixierst alles mit Haarspray.

Nützliche Kauftipps – so findest du deinen Lockenstab bzw. dein Glätteisen zum Locken machen

Auf der Suche nach einem Lockenstab solltest du einiges beachten. Fragen wie…:

  • Welches Modell passt am besten zu meiner Haarlänge und -struktur?
  • Welche Marke bevorzuge ich?
  • Möchte ich mit einem Lockenstab oder einem Glätteisen arbeiten?

sollten hier ebenso im Vordergrund stehen wie die Suche nach einem hochwertigen Hitzeschutz.

Beim Locken mit Glätteisen Machen ist es zudem wichtig, dass du dich für ein Modell entscheidest, das nicht allzu groß ist und eher über eine runde Form mit einem vergleichsweise geringen Durchmesser verfügt. Die klassisch-platten Glätteisen sind zum Locken Machen eher ungeeignet.

Vor allem auch dann, wenn du über eine eher dünne Haarstruktur verfügst, ist es immer wichtig, dass dein Gerät nicht nur mit einer (hohen) Temperatur aufwartet, sondern dir ausreichend Spielraum bietet, die Hitze bzw. Wärme anzupassen. Mit dem passenden Gerät und einem ausreichenden Hitzeschutz steht übrigens auch einer täglichen Anwendung nichts mehr im Wege!

 


4 Gedanken zu “Lockenstabs”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*